Lochblechprofil ermöglicht Lichteinfall

zurück zu Objekt des Monats

Zum 60-jährigen Bestehen wurde der Hauptsitz der Firma OLI in Modena komplett renoviert. Die beiden Gebäude zeigen sich nun mit einer modernen Fassade aus perforierten Metallprofilen der Montana Bausysteme AG.
 

Die Firma OLI ist mit ihren 20 Handelsniederlassungen, über 70 lokalen Lagern und vier Produktionsstätten weltweit eines der führenden Unternehmen für industrielle Vibrationstechnik (elektrische und pneumatische Vibratoren). Die Firma beliefert Kunden in aller Welt mit Industrie- und Elektrovibratoren, Betonverdichtern, Frequenzumrichtern und weiteren Produkten für Anwendungen in unterschiedlichsten Industriezweigen. Zum 60-jährigen Bestehen der Firma wurde der historische Hauptsitz der Firma in Medolla (Modena) komplett renoviert. Das Gebäude besteht aus zwei Hauptkörpern. In einem ist die Produktion untergebracht im anderen befinden sich die Büroräumlichkeiten.

Die Fassade – entworfen vom Büro Rs2 Architetti in Carpi (Modena) – besteht aus einer doppelten Gebäudehülle. Die perforierten Profile decken das Mauerwerk ab, lassen gleichzeitig Licht ins Gebäude hineinfliessen und erlauben einen Blick von innen nach aussen.

Es wurden 720 Quadratmeter SWISS PANEL® SP 45/150 Aluminium perforiert in RAL 9007 eingesetzt.

Objekt: Gec.al serramenti S.r.l., Bastiglia (MO), Italien
Kunde: Alpewa Spa, Bolzano, Italien
Partner, Architekt: Studio Associato RS2 ARCHITETTI, Carpi (MO), Italien

Zum Referenzobjekt