Zurück

OBJEKT DES MONATS OKTOBER

Mondäne Formen und eine verspielte Fassadengestaltung machen die 2020 fertiggestellten Bauten des ebenfalls in Rüti ansässigen Architekturbüros H. Baumgartner zum besonderen Hingucker.

In fünf Gebäuden entstanden insgesamt 74 Wohneinheiten verschiedenster Grösse. Nur rund vier Kilometer Luftlinie vom Zürichsee entfernt, geniessen die Bewohner die Nähe des städtischen Treibens mit atemberaubenden Blick auf die Berge.

Trotz der architektonisch aussergewöhnlichen Form ­– zugleich rund und doch eckig anmutend mit nur wenigen rechten Winkeln – fügen sich die Häuser besonders harmonisch in die Umgebung ein. Für diesen besonderen Effekt kamen Produkte der Montana Bausysteme AG zum Einsatz. Deren filigrane Fassaden-Profile aus der sogenannten MONTAFORM®-Designlinie qualifizieren sich nämlich überall dort, wo ein ausgefallenes Design der Gebäudehülle gewünscht ist.

Auf optischer Ebene überzeugt in Rüti auch das Farbspiel der MONTAFORM®-Profile: für die rund 3‘000 Quadratmeter verkleideter Fläche wurde eine sogenannte Prisma-Beschichtung in der Farbe „Ephyra“ gewählt, welche auf einer Dreischicht-Technologie basiert. Entsprechend gelten die Fassaden als besonders langlebig – und sammeln somit auch ökonomisch gesehen Pluspunkte.

 

Fassadenbau: Blemo AG, Dürnten
Bauherr: Antonia und Benjamin Zweifel, Rüti
Architekt: Architekturbüro H. Baumgartner AG, Rüti
Generalunternehmer: Archbaum Management AG, Rüti 

 

Details und Fotos