Montana AG liefert Material für «zero emission» Logistikzentrum

zurück zu Objekt des Monats

Das neue Logistikzentrum von NextPharma Logistics in Schaffhausen ist mit 4300 Photovoltaikmodulen ein Energie-Erzeuger. Auch Montana AG lieferte Material für den Bau der Lager und Büros. 

NextPharma Logistics ist einer der führenden Pharma-Logistiker innerhalb der Schweiz, Deutschland und Österreich und bietet Dienstleistungen im Bereich Humanmedizin, Veterinärmedizin und Medizintechnik. 2020 wurde in Schaffhausen in nur zehn Monaten ein neues Logistikzentrum gebaut, das eine um 70 Prozent grössere Lagerkapazität umfasst. Das Logistikzentrum ist «zero emission» zertifiziert: Mit 4300 Photovoltaikmodulen erzeugt der Standort mehr Energie als benötigt wird. Auf der 12’501 Quadratmetern grossen Grundfläche befinden sich Lager und Büros.

Die Fassaden und Dächer der Gebäude des Schweizer Standorts von NextPharma Logistics wurden unter anderem mit Material von Montana AG gefertigt: mit verschiedenen MONTANATHERM® Profilen (Fassade 4875 m2 vertikal verlegt, Dach 5700 m2 ) sowie mit SWISS PANEL® SP 59/225 (Dach 540 m2), in Stahl beschichtet Polyester 25my in den Farben RAL 9007, 9006 und 9002. Total wurden Montana-Profile in einer Grösse von mehr als 11'200 Quadratmetern verlegt.

Fassaden- und Deckenbau: METHABAU, Amriswil
Bauherr: METHABAU Immobilien AG, Amriswil

Zum Referenzobjekt