Zurück

OBJEKT DES MONATS JUNI

Seit März 2020 steht am östlichen Siedlungsrand von Sevelen ein Vorzeigebau für verdichtetes Wohnen mit hoher Wohnqualität. Die Profilform für die hochwertige Fassade entwickelte Montana eigens für das Mehrfamilienhaus.
 

Es ist von weitem zu sehen und ändert je nach Blickwinkel und Sonneneinstrahlung sein Erscheinungsbild: Ein neues Mehrfamilienhaus, das Kaundbe Architekten direkt an den Bahngleisen auf Restgrundstücken in Sevelen im Rheintal zwischen Oktober 2018 und März 2020 gebaut hat. Die zehn attraktiven 2.5-, 3.5-und 4.5-Zimmer-Mietwohnungen sind in einem eleganten, dreigeschossigen Langbau mit Flachdach und Attikaaufbau untergebracht und bieten einen grosszügigen Blick auf die Schweizer und Liechtensteiner Berglandschaft. In der Nähe liegen ein schönes Erholungsgebiet, die dörfliche Infrastruktur ist in Gehdistanz. Die Wohnungen sind zudem mit Multimediainstallationen ausgestattet und somit technisch auf dem neusten Stand – kein Wunder waren sie schnell vergeben.

Der Massivbau mit aussenliegender Wärmedämmung und einer hinter lüfteten Fassade verspricht auch in der heissen Jahreszeit ein angenehmes Wohnklima. Die Profilform wurde eigens für dieses Objekt entwickelt und ändert ihr Erscheinungsbild je nach Perspektive. Das Material für die Fassade lieferte Montana, es handelt sich um MONTAFORM® Design 24 - 8 / 950 in Aluminium Titanoptik für eine Fläche von 750 Quadratmeter.

 

Fassadenbau: Spirig Vogel Haustech GmbH, Widnau
Architekt: KAUNDBE Architekten AG, Buchs / Schaan

 

Details und Bilder