Zurück

Neuer Referenzbericht

Der Bau der neuen "Seilbahn Zugspitze" auf 3'000 Metern Höhe stellte alle Mitwirkenden vor verschiedene Herausforderungen. Zum Beispiel gilt die 127 Meter hohe Stahlstütze als der höchste Stützpfeiler, der bisher weltweit gebaut wurde.

Damit die Realisierung der geplanten Etagen der Bergstation, die mit grossartigem Ausblick die Besucher begeistern sollen, wie geplant durchgeführt werden konnte, war eine besonders tragfähige Deckenlösung nötig. Die SUPERHOLORIB®-Profile eignen sich bestens als Basis für das Verbundsystem von Beton und Stahl. Der Stahl übernimmt die Zugkräfte, während der Beton gleichzeitig für das Abtragen der Druckkräfte verantwortlich ist.

Die Montana Bausysteme AG konnte 1'500 Quadratmeter für alle drei Stationsebenen liefern. Durch die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten konnten die verschiedenen Profilelemente direkt an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, so dass der Eröffnung Ende 2017 nichts mehr im Weg steht.

Projektbericht ZugspitzePDF · 405 KBReferenzobjekt Zugspitze